Re: Fahrwerkseinstellung


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.gts1000.net ]

Abgeschickt von Andreas Prehl am 15 Juni, 2002 um 20:10:45

Antwort auf: Fahrwerkseinstellung von Claus am 11 Juni, 2002 um 12:11:32:

Hallo Claus, die Einstellung des Fahrwerks ist immer eine heikle Angelegenheit, da sehr viele verschiedene Faktoren (Gewicht des Fahrers, Fahrstil, persönliches Empfinden usw.) zusammenkommen. Ob es überhaupt die ideale Einstellung gibt, weiß ich nicht. Ich habs bei meiner GTS folgendermaßen gemacht: Ich habe mir eine kurvige Landstraße mit einigen Buckeln ausgesucht und dann angefangen das Fahrwerk zu verstellen. Dabei ist wichtig, daß du dir genau merkst (aufschreiben hilft) was du wie verstellt hast. Und immer nur ein Parameter ändern. Dann wieder die Strecke abfahren und kontrollieren obs besser oder schlechter geworden ist. Ich habe festgestellt, daß sich die GTS im Vergleich zu "normalern" Motorrädern vorne immer etwas weicher anfühlt. Außerdem hebt sie sich beim Beschleunigen mehr an als "Gabelmoppeds". Die Federbasis sollte vorne und hinten so eingestellt werden, dass die GTS mit Beladung etwa 2/3 des Federweges einfedern und 1/3 ausfedern kann. Kann man ganz einfach mit dem Zollstock überprüfen. Was sich spürbar negativ auswirkt, ist, wenn die Federbasis vorne zu weich eingestellt ist und die GTS vorne "hängt", dann wird sie in Kurven wirklich unhandlich und der Lenker drückt stark zur Kurveninnenseite. Ich habe die Federbasis vorne auf der 3. Raste stehen, bin aber deutlich schwerer als du. Die Einstllung vorne ist sowieso die, deren Verstellung deutlicher spürbar ist. Deshalb vorne anfangen. Es finden sich Einstellungen von super handlich bis beinahe unfahrbar. Hinten kannst du meiner Meinung nach kaum was falsch machen (ist ja auch nicht so aufwändig). Die meisten machen beim Einstellen den Fehler dass sie zu hart abstimmen und überdämpfen. Ob die Fahrwerkseinstellung vorne und hinten zusammenpaßt kannst du überprüfen indem du direkt hinter dem Tank auf das vorderste Teil der Sitzbank drückst (da ist mit Fahrer der Schwerpunkt). Beim Drücken sollte die GTS vorne und hinten gleichmäßig einfedern.
Viel Spaß und viel Erfolg
Andreas


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.gts1000.net ]