Re: Reifenfreigabe


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.gts1000.net ]

Abgeschickt von AndyP am 29 Mai, 2002 um 12:26:57:

Antwort auf: Reifenfreigabe von Claus am 29 Mai, 2002 um 11:40:16:

: Hi Leute -
: ich habe einen Interessanten Bericht bez. Reifenfreigabe gefunden.
: Demnach muß ein Reifen, sofern er die Freigabe vom
: Reifen- bzw. Motorradhersteller hat, nicht mehr
: in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden.

: http://www.volles-programm.de/technik/index.htm

: tschau Claus
Das ist so nicht richtig. Hatte erst letzte Woche dieses Thema. Wenn eine Reifengroesse unter Ziff. 20-23 oder so genau dort oder im Zusatzfeld darauf verwiesen wird , eingetragen, so ist eine erneute Eintragung wegen des Wechsels des Reifenherstellers nichtmehr notwendig. Ausser der montierte Reifen hat keinen Hinweis auf eine ECE oder E Nummer. HAtte dieses Thema mit dem neuen AVON Reifen. Der TÜV wollte Geld machen und KÜS konnte dies widerlegen. Hierbei geht der TÜV davon aus, dass es nicht bekannt ist, dass EU-Recht vor nationalem Recht geht. Die MArkenbindung bei Motorradreifen wurde ja schon vor einiger Zeit aufgehoben. Aussnahme, es muss ein Hersteller und ein Paar das zusammengehoert montiert sein! Aber das sollte eh jedem klar sein!

Sollte jemand dieses Schreiben des Verkehrsminister benoetigen, so kann ich dies gerne faxen! Gruss aus BAyern



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.gts1000.net ]